Wuff!

(heisst übersetzt:)

Willkommen in Ihrer Ferienwohnung in Quedlinburg mit Hund!

Das ist Bella. Sie ist eine liebe, neugierige und zurückhaltende Labradormischlings-Dame, die sich stets über zweibeinigen, mehr aber noch über vierbeinigen Besuch am Taubenturm freut.

Unser Hund Bella

„Riechts es hier irgendwo nach Leberwurst?“

Nur schwer findet man eine schöne und gemütliche Ferienwohnung mitten in der Stadt, in der sich Frauchen, Herrchen und Hundchen gleichermaßen wohlfühlen.

Ideal

Unser inmitten der Stadt gelegenes Haus verfügt über einen großen und umzäunten Hof, von dem kein Hund, der größer als eine Katze ist, auf eigene Faust ausbüchsen kann. Auch gibt es keine Straße, die den kleinen Liebling bedroht. So kann der Fellwuschel unangeleint spielen und toben oder einfach in der Sonne falenzen, während es sich die Zweibeiner gut gehen lassen.

Und sofern sich die Herrchen um die Hinterlassenschaften kümmern, muss es für das Hundegeschäft auch nicht immer eine große Stadtrunde sein.

Ihr Hund stört niemanden und Sie können in aller Ruhe gemeinsam Ihre Ferien genießen.

Hundefreundliche Stadt Quedlinburg

Viele Restaurants und Geschäfte in Quedlinburg sind sehr hundefreundlich und stets auf vierbeinigen Besuch eingestellt.

Auch wenn Museen, Theater und andere Kultureinrichtungen wohl nicht für Hunde geeignet sind, findet sich in und um Quedlinburg immer eine schöne andere Beschäftigung für den Hund.

Die Benutzung des in der Kurtaxe enthaltenen Busverkehrs im ganzen Harzkreis berechtigt zwar nicht zur Mitnahme eines Hundes, aber gegen den halben Fahrpreis fährt Struppi meist problemlos überall hin mit.

Gassi ohne Ende

Besonders in den warmen Monaten lockt das Umfeld von Quedlinburg raus aus der Ferienwohnung zu kleinen und großen Abenteuern. Vom kurzen Bummel um’s Carrè bis zur ausgedehnten Wanderung direkt ab Quedlinburg lässt sich einiges anstellen, um den Vierbeiner abends ruhig auf sein Hundebett zu kriegen.

Die beiden Hunde Bella und Sammy beim Toben

Bella und Sammy beim Toben

 

Wir verraten Ihnen gerne, wo Sie Ihren Hund am besten ausführen können und wo er auch mal ungestört flitzen darf – im Brühl, auf der Altenburg, über die Hammwarte, bis zum Lehof oder auch in den Harzer Wäldern.

Wichtige Informationen

  • Bitte teilen Sie uns bei der Anfrage mit, welchen Hund Sie mitbringen möchten
  • Hunde dürfen aus Rücksicht auf unsere anderen Gäste nicht auf die Möbel – Couch, Sessel, Bett usw. sind bitte tabu, auch für kleine Hunde.
  • falls Sie gefrorenes Hundefutter mitbringen möchten, können wir das für Sie in haushaltsüblichen Mengen einfrieren
  • bitte bei Reservierungen in Restaurants bitte vorab fragen, ob Hund ok ist oder nicht, das öffnet Türen und Herzen
  • auch ein gut erzogener Hund soll in der Stadt jederzeit angeleint sein
  • Hunde-Hinterlassenschaften passen nicht ins Stadtbild unseres schönen Städtchens – Mülleimer sind überall vorhanden
  • laut FFOG müssen Hunde auch in Feld und Flur zwischen 1. März und 15. Juli angeleint bleiben